Um zumindest ein wenig der Segelei treu bleiben zu können, haben wir am Wannsee eine kleine Jolle liegen. Es ist ein handlicher und schneller grüner 470er. Soweit so gut.

Da die Jolle keinen Motor und weniger als 5,50m Länge hat, braucht sie keine Kennzeichnung, wie es z.B. auf dem Bodensee noch nötig war. Ich habe mich schon gefreut, wie unkompliziert der Wassersport auf Berliner Gewässern ist …
Weil der alte Name mittlerweile abgeblättert und uns noch kein neuer eingefallen ist, würden wir also jetzt unregistriert und namenlos über den Wannsee schippern.

Wenn da nicht die Bootshaftpflichtversicherung wäre.

Die hat uns nämlich jetzt einen Brief geschrieben, dass für die Versicherung unseres Bootes keineswegs die genaue Bezeichnung und/oder Baunummer & Werft zur eindeutigen Kennzeichnung ausreichen, sondern das Ding, also das Boot, auch einen Namen haben muss.

Jetzt grübeln wir also, wie unser grasgrüner, flinker 470er heissen soll. Platz ist am Heck für ungefähr 7-10 Buchstaben. Vielleicht hat ja jemand eine Idee?